Home»Allgemein»Gran Canaria / Mietschulden , Haus verlassen – Hunde zurückgelassen

Gran Canaria / Mietschulden , Haus verlassen – Hunde zurückgelassen

0
Shares
Pinterest Google+

In einem Haus auf Gran Canaria in der Gemeinde Santa Lucía de Tirajana ist jetzt wieder das passiert was Tierliebhaber auf die Palme bringt. Nachdem ein Mieter dem Vermieter die
Miete für zahlreiche Monate schuldig geblieben ist, hat dieser in einer Nacht und Nebel-Aktion das Haus verlassen und hat seine beiden Hunde darin zurückgelassen.Wochenlang hatten diese Tiere kein Wasser und kein Fressen und mussten in dieser Situation ausharren. Durch das ständige Gebell und den Geruch welcher aus diesem Haus drang hat dies die Nachbarn auf den Plan gerufen. Diese haben die zuständigen Stellen über den Missstand welcher bereits über Wochen konstant ist benachrichtigt. Die Feuerwehr und Polizei haben dann am Sonntag die Türen des Hauses geöffnet und fanden in diesem Haus in einer Ecke unter einem Wellblechdach eine bereits tote Französisch Bulldogge sowie ein abgemagerten Bullterrier.

Die Nachbarn hoffen jetzt das die Polizei diese Person findet und dieser seine gerechte Strafe dafür erhalten wird.

[wpolling id=”5″ width=”” height=””]

Das könnte Sie auch interessieren: