Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»Gran Canaria: Pkw kollidiert mit Bus: 7 Leichtverletzte

Gran Canaria: Pkw kollidiert mit Bus: 7 Leichtverletzte

0
Shares
Pinterest Google+

Sieben Personen im Alter zwischen 11 und 62 Jahren wurden am gestrigen Freitag gegen 14.50 Uhr auf der GC-43 in der Gemeinde Teror (Gran Canaria) bei einer Kollision zwischen einem Pkw und einem städtischen Linienbus der Linie 215 leicht verletzt. Nur kurze Zeit nach Eingang des Notrufes in der Rettungsstelle hatte die Feuerwehr, Polizei sowie das medizinische Personal der Notaufnahme die Unfallstelle erreicht. Bei dieser Frontalkollision erlitten sieben Personen leichte Verletzungen.

Der Fahrer des Kleinwagens, sowie sechs Fahrgäste des städtischen Linienbusses wurden zur weiteren Behandlung ins Gesundheitszentrum von Teror sowie in die Klinik San Roque eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Foto: (c) canarias7

Previous post

Gran Canaria: Flächenbrand bei Santa Lucia unter Kontrolle

Next post

Lanzarote: "Blaue Flaggen" an den Stränden von Puerto del Carmen