Home»Kurzmeldungen»Gran Canaria: Razzia und Festnahme auf Geflügelfarm in Ingenio

Gran Canaria: Razzia und Festnahme auf Geflügelfarm in Ingenio

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas 17.04.2015 – Unter dem Verdacht illegale Einwanderer zu beschäftigen, und auf Anordnung des Polizeipräsidiums sowie der Landesarbeitsinspektion von Las Palmas de Gran Canaria, wurde von der Nationalpolizei auf einer Geflügelfarm in der Gemeinde Ingenio eine Razzia durchgeführt.

Die Ermittlungen vor Ort haben ergeben, dass der Betrieb einen illegalen kolumbianischen Staatsbürger auf der Farm unter unmenschlichen Bedingungen beschäftigt und beherbergt. Um nach Gran Canaria gebracht zu werden, zahlte der Mann eine Summe im Höhe von 4000.00 Euro welche dieser auf eine moderne Form der Sklaverei auf dem Hof abarbeiten musste.

Das Ehepaar dieser Geflügelfarm, sowie ein Manager der Firma und der Vorarbeiter wurden wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung und Sozialversicherungsbetrug festgenommen, und wurden nach Aufnahme der polizeilichen Protokolle und Anzeigen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Foto:Symbolfoto – Kanarenmarkt.de

Previous post

Nach Ölverschmutzung vor Gran Canaria - Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen ein

Next post

La Palma: "Kommissar Zufall" - Polizei entdeckt Marihuana-Plantage