Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»+++ Gran Canaria: Rettung in letzter Sekunde • 70-Jährige vor dem Ertrinken gerettet +++

+++ Gran Canaria: Rettung in letzter Sekunde • 70-Jährige vor dem Ertrinken gerettet +++

2
Shares
Pinterest Google+

Erneuter Badeunfall: Nachdem erst in der vergangenen Woche ein Jugendlicher am Strand von Melenara in der Gemeinde Telde auf Gran Canaria von weiteren Badegästen vor dem Ertrinken gerettet wurde, meldet das Rote Kreuz der spanischen Ferieninsel bereits den nächsten Badeunfall.

“Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr”

Angaben des Koordinationszentrums der 1-1-2 zufolge wurde am vergangenen Mittwoch buchstäblich in letzter Sekunde eine Frau im Alter von 70 Jahren am Playa la Las Canteras vor dem Ertrinken gerettet.

Die Schwimmerin wurde gegen 16.04 Uhr von Rettungsschwimmern mit Ertrinkungssymptomen aus dem Wasser geholt und umgehend der Notruf verständigt. Sie wurde nach einer Erstversorgung vom Team eines nur wenig später eingetroffenen Rettungswagens stabilisiert und im ernsten Zustand ins Krankenhaus gebracht.

Das Onlineportal (Kanarenmarkt.de) warnt an dieser Stelle nochmals davor, die eigene körperliche Fitness und gesundheitliche Verfassung beim Schwimmen im Atlantik außer Acht zu lassen, denn durch Selbstüberschätzung, Leichtsinn & Übermut kommt es auf den Inseln immer wieder zu tödlichen Badeunfällen.

Wetter für: Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, La Palma, El Hierro, La Gomera

Previous post

Schon wieder! Festnahme in der Notaufnahme » Arzt im Krankenhaus auf Teneriffa angegriffen

Next post

+++ Fake-Video: Kein Hai am Strand von Playa del Inglés (Maspalomas) auf Gran Canaria gesichtet +++