Home»Allgemein»Gran Canaria – Schlag gegen Markenpiraterie in Playa del Ingles

Gran Canaria – Schlag gegen Markenpiraterie in Playa del Ingles

0
Shares
Pinterest Google+

Nach Angaben des Polizeipräsidiums der Kanarischen Inseln konnten im Rahmen einer Polizeioperation der Nationalpolizei in Zusammenarbeit mit der Zollbehörde aus Las Palmas im Kampf gegen Markenpiraterie in Geschäften beliebter Einkaufszentren der größten touristischen Gemeinde im Süden von Gran Canaria in Playa del Inglés nach mehrfachen Anzeigen von Vertriebsmitarbeitern führender Sportmarken bei erneuten Kontrollen 6.165 gefälschte Artikel beschlagnahmt, und während dieser Kontrollen

Zwölf Personen

vorläufig festgenommen werden. Bei den Festgenommenen, welche teilweise mehrfach vorbestraft sind, handelt es sich nach ersten Angaben der Nationalpolizei um sieben Spanier und fünf Personen mit ausländischer Nationalität. Nach weiteren Angaben der Nationalpolizei handelt es sich bei den beschlagnahmten gefälschten Artikeln um Sportkleidung bekannter Fußballmannschaften wie Shirts, Hosen und Trikots aber auch Taschen, Gürtel, Geldbörsen, Brillen und Schuhe internationaler bekannter Marken wurden bei diesen Kontrollen sichergestellt, welche bei Echtheit einen wirtschaftlichen Wert von mehr als zwei Millionen Euro hätten. Die Tatverdächtigen wurden der zuständigen Gerichtsbarkeit der Gemeinde überstellt und nach Fertigung der Strafanzeigen bis zum Termin vor Gericht wieder entlassen.

Foto: (c) Nationalpolizei – Las Palmas

Previous post

Gran Canaria - Mord an Studentin aus Las Palmas aufgeklärt

Next post

Gran Canaria - 20.000 Kreuzfahrer am Wochenende in Las Palmas erwartet