Gran Canaria / Verbindungsstraße Agaete – La Aldea soll gesperrt werden


Gran Canaria / Verbindungsstraße Agaete – La Aldea soll gesperrt werden
Gran Canaria / Verbindungsstraße Agaete – La Aldea soll gesperrt werden

Agaete 19.12.2014: Der Dauerregen der letzten Tage im Norden von Gran Canaria, sorgte für Erdrutsche und Steinschläge sowie für die Unpassierbarkeit einiger Straßen. Der Minister für öffentliche Arbeiten des Cabildo de Gran Canaria, Carlos Sanchez und der Bürgermeister der Stadt La Aldea José Miguel Rodríguez, beabsichtigen die Verbindungsstraße zwischen Agaete und La Aldea für Busse, Motorräder und Radfahrer zu sperren.

Diese Verbindungsstraße sei für die betroffenen Fahrzeuge zu gefährlich, da Teilstücke der Straße und Leitplanken durch große Felsen beschädigt wurden und man befürchtet, dass weiter tonnenschwere Steinbrocken sich lösen könnten. Die Beseitigung der Schäden würden ca. 4 Monate in Anspruch nehmen. Ein Straßenbauingenieur wurde mit der Begutachtung beauftragt, der am Montag dem Rat der Stadt vorliegen wird, der dann über den Antrag der Sperrung entscheidet.