Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»+++ Gran Canaria! Von Schnee und Kälte (-2 Grad) überrascht • Touristen in Sicherheit gebracht +++

+++ Gran Canaria! Von Schnee und Kälte (-2 Grad) überrascht • Touristen in Sicherheit gebracht +++

32
Shares
Pinterest Google+

Von Schnee und Kälte überrascht! Wie die Behörden auf Gran Canaria mitteilen, wurden auch am gestrigen Donnerstag wieder zehn Personen vom Sturm, Schnee und den eisigen Temperaturen rund um den Pico de Las Nieves überrascht und mussten in Sicherheit gebracht werden.

Unter den zehn Personen waren zwei Wanderer, die aufgrund der starken Winde mit Geschwindigkeiten von über 80 km/h und des Schneefalls von einer Polizeipatrouille der Guardia Civil zu ihrem Fahrzeug gebracht werden mussten sowie zwei Canarios und eine Gruppe französischer Touristen, die mit ihren Kindern im Militärstützpunkt übernachten mussten.

Anders wie jedoch beim ersten Schneefall in der vergangenen Woche als auf Teneriffa und Gran Canaria innerhalb nur kürzester Zeit mehr als 120 Personen aus den verschneiten Gipfelbereichen evakuiert werden mussten, wurden die Warnungen des Cabildo am gestrigen Donnerstag weitgehend eingehalten. Aktuell liegen keine Wetterwarnungen mehr vor. Am Wochenende werden Angaben der Meteorologen zufolge Temperaturen zwischen 14 und 21 Grad erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren: