Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»+++ Grausiger Fund auf Gran Canaria! Zwei verscharrte Leichen nach fünf Jahren entdeckt +++

+++ Grausiger Fund auf Gran Canaria! Zwei verscharrte Leichen nach fünf Jahren entdeckt +++

3
Shares
Pinterest Google+

Grausiger Fund auf Gran Canaria! Am vergangenen Sonntag gegen etwa 12.00 Uhr fand der Hund eines Jäger an einem steilen Hang des Barranco de Las Vacas, zwischen Agüimes und Temisas auf Gran Canaria Skelettreste. Die daraufhin verständigte Polizei traf nur wenig später am Fundort ein und brachte die Knochen in die Rechtsmedizin nach Las Palmas.

Nachdem das Institut für Rechtsmedizin bestätigte, dass es sich bei den vorgelegten Knochen eindeutig um menschliche Überreste handelt, legte die Kripo wenig später weitere Skelettreste, Kleidung und verwitterte persönliche Papiere frei.

Vermisstenfall aus dem Jahr 2012

Derzeit gehen die ermittelnden Beamten der Guardia Civil und Policia Nacional davon aus, dass es sich hierbei um das seit fünf Jahren verschwundene Paar Antonio Quesada und Ana María Artiles im Alter von 74 und 76 Jahren aus Las Palmas handelt. Die beiden wurden am 06. März 2012 das letzte Mal nahe der Einkaufsstraße Mesa y Lopez gesehen und sind seither als vermisst gemeldet. Aktuell wird noch auf das Ergebnis des DNA-Tests gewartet, um die vermutete Identität zu bestätigen. Die Ermittlungen der Spezialisten der Kriminalpolizei aus Las Palmas laufen derzeit auf Hochtouren.

Previous post

+++ Erdbeben der Stärke 3,2 zwischen Gran Canaria und Teneriffa » 77 Erdstöße in 30 Tagen +++

Next post

+++ Unfassbar! Drei Urlauber in drei Tagen auf Gran Canaria und Fuerteventura ertrunken +++