Handelskammermitglied wegen angeblicher Kindesmisshandlung verhaftet


05.09.2014:  Das Mitglied des Executive Committee der Handelskammer in Puerto de Rosario, Eduardo Paz (46), auf Fuerteventura wurde wegen angeblicher Kindermißhandlung verhaftet und in das Untersuchungsgefängnis eingeliefert. Acht Eltern von Minderjährigen erstatteten eine Anzeige, als ihre Kinder von den Übergriffen des P. erzählten. Der Beschuldigte streitet die Tat energisch ab.

Die Policia National durchsuchten seine Geschäfts- und Privaträume und stellten einige Computer und Dokumente sicher. Auf Grund der ersten Recherchen wurde die Jugendstaatsanwaltschaft von Puerto de Rosario eingeschaltet.