Home»Allgemein»Heiraten an den Stränden der Kanarischen Inseln möglich

Heiraten an den Stränden der Kanarischen Inseln möglich

0
Shares
Pinterest Google+

Heiraten am Strand ist der große Traum vieler Brautpaare und eine unvergessliche Hochzeit kann direkt mit den Flitterwochen kombiniert werden. Was bislang auf den Kanarischen Inseln noch verboten war, ist nun durch das geänderte Küstengesetz möglich. Dies berichtete gestern in einer Pressekonferenz die zuständige Ministerin Maria del Carmen Hernandez. Voraussetzung für eine Trauung am öffentlichen Strand ist die rechtzeitige kostenpflichtige Antragstellung bei der zuständigen Gemeindeverwaltung (Ayuntamiento).

Die Kosten für eine solche Trauung am Strand sind abhängig von der benötigten Quadratmeterzahl der zugewiesenen Strandparzelle, welche sich nach den Wünschen des Brautpaares richten. Aus weiteren Pressekreisen ist zu hören, dass viele Gemeindevertreter diese Entscheidung sehr begrüßen, denn bisher musste diese Art von Wünschen wegen Fehlens gesetzlicher Grundlagen abgelehnt werden.

Foto: Symbolfoto – Kanarenmarkt.de – Gran Canaria

Previous post

Lanzarote: Flutwelle überrascht Badegäste an der Playa Blanca

Next post

Ausnahmezustand in "Agaete" auf Gran Canaria zur Fiesta del la Rama