Immobilienbetrüger auf Teneriffa, La Palma und Gran Canaria verhaftet


Immobilienbetrüger auf Teneriffa, La Palma und Gran Canaria verhaftet
Immobilienbetrüger auf Teneriffa, La Palma und Gran Canaria verhaftet

Las Palmas (KM) 17.02.2015: Ein kubanisches Netzwerk von Immobilienbetrügern konnte die Guardia Civil aufdecken und sieben Personen, vier auf Teneriffa, einer auf La Palma und zwei auf Gran Canaria kubanischer Herkunft verhaften. Das Netzwerk unterhielt eine Immobilienfirma auf Kuba mit dem Namen Veta. Sie boten Auswanderungswilligen Kubanern zum Schein eigene Immobilien auf den Kanaren an.

Mit gefälschten Dokumenten wie Zertifikate von Grundstücken, Verkaufserklärungen von Scheinerben und Kaufverträge wurden dem Kaufwilligen zur Unterzeichnung vorgelegt oder in verschiedenen Netzwerken angeboten.

Wir die Guardia Civil mitteilte, hat die kubanische Firma Veta auf den Kanaren Strohmänner eingeschleust die als Briefkastenfirmen agierten. In Kleinarbeit konnten diese 7 Personen identifiziert und bei einer Hausdurchsuchung verhaftet werden.

Dabei konnten zwei Fahrzeuge, etliche Computer, Bargeld in Höhe von 48.300 Euro und diverse Beweisunterlagen sichergestellt werden. Somit wurden 46 Straftaten nachgewiesen.

Foto: Symbolfoto – (c) Guardia Civil