Home»Provinz Las Palmas»Gran Canaria»+++ Internet-Betrüger in Las Palmas (Gran Canaria) gefasst! 12.400 € für Lkw ergaunert +++

+++ Internet-Betrüger in Las Palmas (Gran Canaria) gefasst! 12.400 € für Lkw ergaunert +++

1
Shares
Pinterest Google+

Wie die Polizeizentrale der Kanarischen Inseln in einer Pressemitteilung mitteilt, wurde in Gran Canarias Inselhauptstadt Las Palmas ein Mann im Alter von 37 Jahren wegen Betruges vorläufig festgenommen. Dem Mann wird der Verkauf eines Lkws´s im Internet zum Preis von 12.400 Euro auf betrügerische Weise zur Last gelegt.

Auto bezahlt, aber nicht bekommen! Rückabwicklung des Kaufvertrages in Schüttelschecks.

Sofort nach dem Kauf überwies der Käufer den Betrag auf das angegebene Konto des Verkäufers, doch eine Rückmeldung nach Zahlungseingang blieb aus. Mehrere Male kontaktierte der Käufer aus Orihuela (Alicante) den Verkäufer aus Las Palmas de Gran Canaria daraufhin mit der Bitte, doch nun endlich den bereits bezahlten Lkw mit der Fähre zu versenden – auch hier blieb eine Reaktion aus. Daraufhin reiste der Käufer selbst auf die Insel, um den Lkw abzuholen. Einen Lkw erhielt der Mann dann auch auf Gran Canaria nicht. Der Kauf wurde rückabgewickelt jedoch nicht mit 12.400 Euro in bar oder per Rücküberweisung des Betrages auf das Konto des Käufers sondern mit zwei ungedeckten Schecks.

Previous post

Hotel Mogán Playa auf Gran Canaria mit dem "TUI Umwelt Champion 2017" ausgezeichnet

Next post

+++ Horror-Unfall auf der Kanareninsel La Gomera: 34-Jähriger stürzt mit Auto in den Tod +++