Home»Kurzmeldungen»Junge Frau auf Fuerteventura vom eigenen Partner sexuell missbraucht

Junge Frau auf Fuerteventura vom eigenen Partner sexuell missbraucht

0
Shares
Pinterest Google+

Puerto del Rosario 18.12.2014: Wie die Policia National heute mitteilte, wurde vor einigen Tagen eine 19-jährige von ihrem Partner in der Wohnung in Puerto del Rosario sexuell missbraucht. Nachbarn im Hause hörten die lauten Hilferufe der jungen Frau und alarmierten über 091 die örtliche Policia Local, die sehr schnell vor Ort waren. Durch das Sirenengeheul wurde ihr Partner in Angst und Schrecken versetzt und befreite die junge Frau von den Fesseln. Sie konnte nackt aus der Wohnung flüchten.

Die Polizisten betraten die Wohnung und fanden den Täter in der Küche vor, der mit einem Messer seine Pulsadern aufgeschlitzt hatte. Die ebenfalls in solchen Fällen mit alarmierten Ambulancia leisteten die erforderliche Erstversorgung ein und verbrachten den Täter in das nächstgelegene Krankenhaus, wo er durch eine Notoperation gerettet werden konnte.Die junge Frau wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Durch die sexuellen Handlungen erlitt sie schwere Verletzungen am Hals und an den Hand- sowie an den Fußgelenken. Auch klagte sie über Atemnot, verursacht durch die Strangulierungen am Hals. Die Policia National hat die Ermittlungen übernommen und werden in den nächsten Tagen den Täter in das Untersuchungsgefängnis überstellen.

Previous post

Elf Jahre Gefängnis für Kinderschänder aus Gran Canaria

Next post

Gran Canaria / Verbindungsstraße Agaete – La Aldea soll gesperrt werden