Home»Kurzmeldungen»+++ Kanaren: 15 Personen in drei Monaten auf Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote ertrunken +++

+++ Kanaren: 15 Personen in drei Monaten auf Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote ertrunken +++

Vorsicht beim Baden im Atlantik

7
Shares
Pinterest Google+

Fünf Tote pro Monat: Wie der spanische Verband für Lebensrettung mitteilt, sind auch im ersten Quartal 2018 wieder 15 Personen in kanarischen Gewässern ertrunken.

“Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr”

Dem Bericht zufolge ereigneten sich sieben dieser tödlichen Badeunfälle auf Gran Canaria, sechs auf Teneriffa und zwei auf Lanzarote. Im Vergleich zum vergangenen Jahr mit 25 Badetoten in den ersten drei Monaten ist dies zwar ein leichter Rückgang, dennoch ist diese Zahl für eine moderne und hoch entwickelte Gesellschaft einfach nicht akzeptabel.

Wichtiger Hinweis! Das Team vom Kanarenmarkt möchte aufgrund dessen nochmals auf Folgendes hinweisen! Ihre eigene körperliche Fitness und vor allem Ihre gesundheitliche Verfassung sollten Sie aufgrund der recht starken Strömungen beim Schwimmen im Atlantik niemals außer Acht lassen, denn durch Selbstüberschätzung, Leichtsinn & Übermut kommt es auf den Inseln immer wieder zu tödlichen Badeunfällen.

Warnhinweis!

Bitte beachten Sie unbedingt die Warnbeflaggung an den Stränden!

Previous post

+++ Gran Canaria: Kind (7) aus Deutschland nach Stromschlag auf Elektropferd schwer verletzt +++

Next post

+++ Teneriffa! Wie im Film • Autoklau auf offener Straße » Nagelneuen VW Touareg geklaut +++