Kanaren: “172 Blitze” über Gran Canaria und Teneriffa


Kanaren: "172 Blitze" über Gran Canaria und Teneriffa
Kanaren: "172 Blitze" über Gran Canaria und Teneriffa

Ein nicht so oft auftretendes Wetterphänomen ereignete sich in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages. Auf dem Atlantik zwischen Marokko und Gran Canaria bildete sich ein großes Gewitter, welches sich langsam östlich bewegte. Immer wieder blitzte der Himmel ab 02:00 Uhr morgens begleitet durch hörbares Donnergetöse. Wie der staatliche spanische Wetterdienst (AEMET) am Vormittag meldete, wurden bis 08:00 Uhr 172 Blitze gezählt, wobei man im Süden von Gran Canaria mehr als die Hälfte der Blitze registrierte.

Mit dem Gewitter kam auch der Niederschlag in Form von Regen, der in Maspalomas de Gran Canaria immerhin 4,8 Liter, auf La Palma 2,8 mm und auf La Gomera 0,8 mm per Quadratmeter niederprasselte. Schäden wurden nicht gemeldet.