Kanaren / Arctic Sunrise im Hafen von Arrecife beschlagnahmt


Kanaren / Arctic Sunrise im Hafen von Arrecife beschlagnahmt
Kanaren / Arctic Sunrise im Hafen von Arrecife beschlagnahmt

Las Palmas 19.11.2014 – Das Schiff der Umweltschutzorganisation Greenpeace die Arctic Sunrise ist als Vorsichtsmaßnahme nach Einleitung von Ermittlungen gegen den Kapitän des Schiffes, Joel David Stewart, wegen eines angeblichen Verstoßes wegen “Nichtbeachtung einer Sperrzone für Schiffsverkehr” durch spanische Behörden am Dienstagnachmittag im Hafen von Arrecife (Lanzarote) beschlagnahmt worden.

Die spanische Regierung welche nun eine Kaution in Höhe von 50.000 Euro fordert, hatte Greenpeace vorgeworfen, die Rowan Renaissance, dass Bohrschiff des Mineralölkonzerns Repsol entern zu wollen, welches Greenpeace zurückwies.Am 15.11 kurz vor 07.00 Uhr sind von der Arctic Sunrise drei Schlauchboote in Richtung Rowan Renaissance unterwegs gewesen, um ihren Protest gegen dieses Vorhaben »friedlich« zu bekunden, welche sofort, da diese sich in der Sperrzone befanden von zwei Booten der Marine wiederholt gerammt worden sind, wobei eine Greenpeace-Aktivistin im Alter von 23 Jahren ins Wasser gefallen ist, und sich bei diesem Aufprall ernsthafte Verletzungen an der Schiffsschraube der Marineboote zugezogen hat, welche mit dem Rettungshubschrauber ins Doktor Negrin Krankenhaus nach Las Palmas geflogen werden musste.