Kanaren / Bewohner der Kanaren sagen – Nein zu Repsol


Kanaren / Bewohner der Kanaren sagen Nein zu Repsol
Kanaren / Bewohner der Kanaren sagen Nein zu Repsol

Las Palmas 25.11.2014 – Das nun vorliegende Ergebnis der Studie gegen die umstrittene Erdölsuche des Mineralölkonzerns Repsol vor den Küsten von Lanzarote und Fuerteventura welches von den Universitäten in La Laguna auf Teneriffa und in Las Palmas de Gran Canaria durchgeführt wurde, nachdem man ein Referendum welches am 23.11 stattfinden sollte, gerichtlich verboten hat, hat folgendes Ergebnis erbracht.

Wie die Regierung der Inselgruppe am Montag mitteilte, sprachen sich 75,36 % der Befragten gegen eine Ölbohrung vor der Küsten der Kanarischen Inseln aus, 15,4 % waren dafür und 9,27 % der Befragten enthielten sich der Stimme gegen diese Ölbohrungen.Auf Lanzarote sprachen sich 83,8 % der Bewohner gegen Ölbohrungen aus, gefolgt von Gran Canaria mit 80,5 %, auf Fuerteventura 72,9 %, Teneriffa mit 71,8 %, danach folgten La Gomera, La Palma und El Hierro.