Kanaren: Billige Flüge – Norwegian zieht in den Preiskrieg


Kanaren: Billige Flüge - Norwegian zieht in den Preiskrieg
Kanaren: Billige Flüge - Norwegian zieht in den Preiskrieg

Las Palmas – Bereits im Juli kündigte die norwegische Niedrigpreis Airline Norwegian Air Shuttle ab Herbst Kanarenflüge vom spanischen Festland an.

Pünktlich mit Beginn des Winterflugplans startet die Airline welche mit diesen Angeboten auf dem spanischen Markt weiter Fuß fassen möchte nun eine Inlandsoffensive und zieht mit Flugpreisen ab 30.00 Euro in den Preiskrieg. Ab 25. Oktober wird nach Angaben von Norwegian Spaniens Hauptstadt Madrid täglich mit Gran Canaria und Teneriffa Nord, Barcelona mit Gran Canaria, Teneriffa Nord und Fuerteventura sowie Malaga mit Gran Canaria und Teneriffa Süd verbunden.

Geht der Preiskampf am Himmel jetzt erst richtig los?

Auch Europas größter Billigflieger Ryanair welcher auch den deutschen Markt weiterhin kräftig ausbauen will, wird mit Beginn des Winterflugplanes vier neue Routen von Krakau (Polen), Bologna (Italien) sowie Baden-Baden und Köln auf die Sonneninsel Gran Canaria anbieten. Aber auch von Venedig sowie von Berlin-Schönefeld geht es mit der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair ab 26/27.Oktober auf die größte der Kanarischen Inseln – Teneriffa.

Durch den Direktor der neuen Fluggesellschaft Lion Travel Airlines (LTA) wurde ebenfalls angekündigt, dass diese in zwei oder drei Monaten Flüge von Gran Canaria in Richtung Malaga, Moskau, London, Frankfurt, Paris, Mailand, Caracas, Havanna, New York, Bogotá und Lima anbieten werden. Ab dem 28. März 2016 startet die spanische Billigfluggesellschaft Vueling Airlines SA, ebenfalls von Gran Canaria in Richtung Mailand und ab dem 1. Juli 2016 in Richtung Amsterdam durch.

Foto: (c) norwegian.com