Kanaren – Erdbeben der Stärke 3,1 vor El Hierro


Kanaren - Erdbeben der Stärke 3,1 vor El Hierro
Kanaren - Erdbeben der Stärke 3,1 vor El Hierro

In einer Tiefe von rund 33 Kilometern und einer Stärke von 3,1 auf der Richterskala zeichneten die hochempfindlichen Messgeräte (Seismographen) des National Geographic Instituts (IGN) am gestrigen Sonntag gegen 12.00 Uhr ein für die Bevölkerung jedoch nicht spürbares Erdbeben im Atlantik auf. Das Epizentrum lag westlich der Gemeinde La Frontera.

Wie das IGN weiterhin mitteilt, wurden in der vergangenen Woche vor der westlichsten und kleinsten der sieben großen Kanarischen Inseln insgesamt fünfzehn Erdbeben mit Stärken zwischen 1,8 und 3,1 auf der Richterskala aufgezeichnet. Das letzte aber für die Bevölkerung leicht spürbare Erdbeben wurde erst am 08. November gegen 20.00 Uhr einer Tiefe von 14 Kilometern mit einer Stärke von 3,7 auf der Richterskala in der Nähe der Küste von El Pinar registriert.

Foto: (c) IGN