Kanaren / Google News España eingestellt


Kanaren / Google News España eingestellt
Kanaren / Google News España eingestellt

Las Palmas de Gran Canaria 16.12.2014 – Der Nachrichtendienst von Google “Google News España” ist ab heute in Spanien eingestellt worden. Der Grund für diesen Konflikt ist die Ende Oktober verabschiedete Gesetzesreform zum Schutz des geistigen Eigentums welches zum 1. Januar in Spanien in Kraft tritt, und vorsieht, dass Verlage von Suchmaschinen-Betreibern grundsätzlich eine Gebühr verlangen können, wenn diese Auszüge aus deren Texten anzeigen.

Google News enthalte keinerlei Werbung, was dem Konzern kein Geld einbringe, deshalb sei diese neue Abgabe für Google nicht tragbar. Bereits während des Gesetzgebungsverfahrens hatte Google damit gedroht, den Nachrichtendienst einzustellen, welche die Leser auf die Webseiten der spanischen Medien führt, und diesen damit zu Anzeigeneinnahmen verhelfe.

Weiterhin sieht auch die Urheberrechtsreform welche am 1. Januar 2015 in Spanien in Kraft tritt, Geldstrafen bis zu 600.000 Euro für Anbieter welche illegale Downloads ermöglichen vor. Ab heute 16. Dezember schließt Google News in Spanien und wird dann auch keine Inhalte spanischer Medienhäuser für andere spanischsprachige Google-News-Seiten, wie etwa für den lateinamerikanischen Markt, mehr erfassen.