Home»Allgemein»Kanaren / Mehr Immobilienkäufe durch Ausländer

Kanaren / Mehr Immobilienkäufe durch Ausländer

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas 24.09.2014 – Auf den Kanarischen Inseln wurde ein Anstieg an Immobilienkäufen von Ausländern bis zum Monat Juni von 14,4% zum Vorjahr verzeichnet. Besonders beliebt sind die Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote sowie Fuerteventura laut Aussage von Ramón Pérez, dem Präsidenten des Verbandes für Immobilien auf den Kanarischen Inseln.Käufer von Immobilien auf den Kanaren welche nicht nur normale Wohnungen kaufen, sondern Häuser und Villen suchen fast immer Objekte welche in der Nähe von Stränden liegen oder einen Strandblick haben so Ramón Pérez. Wegen der starken Nachfrage an Immobilien sind auch die Immobilienpreise in den letzten Monaten gestiegen, so liegt der qm-Preis derzeit bei 1548.- Euro.

Ein Großteil der Käufer dieser Immobilien kommen aus Deutschland und dem Skandinavischen Raum wobei auf Gran Canaria eine Steigerung der Verkäufe an Italienern zu verzeichnen ist. Die Kanareninsel Teneriffa hingegen verzeichnet auf dem Immobilienmarkt derzeit einen Zuwachs an Russischen Investoren so Ramón Pérez “Vielleicht” auch deswegen da es auch Direktflüge nach Russland gibt.

Das könnte Sie auch interessieren: