Kanaren / Rowan Renaissance auf dem Weg zu Probebohrungen


Kanaren / Es darf weiter gebohrt werden – Oberstes Gericht weist Petition ab
Kanaren / Es darf weiter gebohrt werden – Oberstes Gericht weist Petition ab

Las Palmas 09.11.2014 – Das Bohrschiff die Rowan Renaissance welches vor kurzem seine Arbeit in den angolanischen Gewässern beendet hat, ist nun vom Mineralölkonzern Repsol für die Probebohrungen zu den Küsten der Kanarischen Inseln Lanzarote und Fuerteventura unterwegs und wird dort in ca.10 Tagen erwartet.

Repsol plant mit den Probebohrungen rund 50 Km vor den Kanarischen Inseln Lanzarote und Fuerteventura zum Ende November zu beginnen, und will vorerst für 45 Tage in diesem Gebiet seine Probebohrungen mit der Rowan Renaissance durchführen, um zu prüfen ob sich die Menge Öl welche vor der Küste vor den Kanaren vermutet wird,sich lohnt auch kommerziell abzubauen, und welche Qualität dieses vermutete Öl hat.