Home»+++ Wetter-Ticker +++»Kanaren: Super Wetter und volle Strände

Kanaren: Super Wetter und volle Strände

0
Shares
Pinterest Google+

Nach der phänomenalen Wettersituation der letzten Tage auf den Kanarischen Inseln mit mehreren Wetterwarnungen des staatlichen spanischen Wetterdienstes (AEMET) wegen steigenden Temperaturen über 40 Grad, Calima, Gewittern und dem Blitz-Marathon am Mittwochabend auf Gran Canaria und Teneriffa, wobei von mehr als 3000 registrierten und aufgezeichneten Blitzen in nur drei Stunden alleine im Süden von Gran Canaria innerhalb nur einer Stunde 781 Blitze den Himmel erleuchteten, kehrt nun langsam wieder Wetternormalität ein.

Wichtig: Achten Sie stets auf die Warnbeflaggung an den Stränden !

Auch wenn es teilweise schon recht frustrierend sein kann, wenn die Sonne vom blauen Himmel scheint, aber dennoch das Baden im Meer verboten ist. Die gelbe Fahne am Strand bedeutet „Vorsicht beim Baden“ Küstenabschnitt derzeit nur für geübte Schwimmer geeignet. Eine rote Fahne am Strand soll Badegäste davor warnen, ins Meer zu gehen. Es ist lebensgefährlich jetzt zu schwimmen und alle welche dieses Badeverbot nicht beachten bringen sich sowie auch die Rettungsschwimmer in Gefahr.

Badeverbot
Badeverbot

Vorsicht vor Sonnenstrahlung

Es ist sehr wichtig sich vor den Sonnenstrahlen zu schützen und man sollte deshalb ca. 30 Minuten bevor man in die Sonne geht den Sonnenschutz auftragen. Wer schnell zu einem Sonnenbrand neigt, sollte zeit seines Lebens vorsichtig im Umgang mit UV-Strahlung sein. Wichtig hierbei ist auch, dass wasserfeste Präparate verwendet werden, welche gegen die UV-A und UV-B-Strahlung aktiv sind. Bei der Wahl eines Sonnenschutzes sollte man einen Sonnenschutzfaktor wählen, welcher dem Hauttyp und dem aktuellen UV-Index entspricht.

Previous post

Raubüberfall auf Apotheke in Las Palmas vereitelt

Next post

Gran Canaria: 25-jähriger Biker auf der GC-605 tödlich verunglückt