Kanaren: Wetterwarnstufe “Gelb” auf fünf Inseln


Kanaren: Wetterwarnstufe “Gelb” auf fünf Inseln
Kanaren: Wetterwarnstufe “Gelb” auf fünf Inseln

+++ Wetter-Ticker +++ Durch die Generaldirektion für Sicherheit und Notfall wurde aufgrund der aktuellen Wetterwarnung des staatlichen spanischen Wetterdienstes (AEMET) für die Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura für den heutigen Samstag aufgrund eines Calimas „Sandwind aus Afrika“ die gelbe Wetterwarnstufe aktiviert.

Diese gelbe Wetterwarnstufe

gilt aufgrund von sehr starken Winden mit Windgeschwindigkeiten über 70 km/h und vereinzelten Schauern am heutigen Samstag auch auf La Palma. Für den morgigen Sonntag bleibt diese Wetterwarnung wegen Calima nur noch auf den Inseln Lanzarote und Fuerteventura aktiv. Wegen der sogenannten Küstenphänomene „hoher Wellengang“ möchten wir unsere Leser nochmals auf folgende Warnhinweise aufmerksam machen.

Achten Sie stets auf die Warnbeflaggung an den Stränden

  • Die gelbe Fahne am Strand bedeutet „Vorsicht beim Baden“ Küstenabschnitt derzeit nur für geübte Schwimmer geeignet. Eine rote Fahne am Strand soll Badegäste davor warnen ins Meer zu gehen.
  • Es ist lebensgefährlich bei roter Flagge zu schwimmen und alle welche dieses Badeverbot nicht beachten bringen sich sowie auch die Rettungsschwimmer in Gefahr.

Foto: (c) aemet

Previous Las Palmas erwartet mehr als 36.000 Kreuzfahrttouristen
Next Schweizer an Heiligabend vor La Gomera ertrunken