Home»+++ Wetter-Ticker +++»+++ Kanarische Inseln: ☀ 40 Grad gemessen » Vorsicht! Weiterhin erhöhte Waldbrandgefahr! +++

+++ Kanarische Inseln: ☀ 40 Grad gemessen » Vorsicht! Weiterhin erhöhte Waldbrandgefahr! +++

6
Shares
Pinterest Google+

Leichte Wetterbesserung nach Hitzewelle: Nicht ganz 50 Grad, wie sie derzeit in verschiedenen Regionen auf dem spanischen Festland aufgezeichnet werden, aber fast 40 Grad, verursacht durch die heiße trockene Luft aus der Sahara (Calima) trafen seit Freitag die Inseln Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa und brachten die Bewohner und Touristen mächtig ins Schwitzen.

Die am vergangenen Donnerstag ausgegebene Hitzewarnung ist am heutigen Sonntag nur noch im Osten, Süden und Westen von Gran Canaria und Teneriffa aktiv. Da die Meteorologen des spanischen Wetterdienstes Aemet auch in der kommenden Woche mit Temperaturen zwischen 28 und 31 Grad auf den Inseln rechnen, besteht weiterhin erhöhte Waldbrandgefahr. Bitte beachten Sie » Personen mit Herz – und Kreislaufproblemen sollten während der Mittagshitze körperliche Anstrengungen unbedingt unterlassen. Die Polizei sowie das Rote Kreuz warnen eindringlich davor, Kinder oder Tiere unbeaufsichtigt in parkenden Autos zurückzulassen. Auch das Team vom Kanarenmarkt möchte an dieser Stelle nochmals auf die Gefahren beim Baden im Atlantik aufmerksam machen denn durch Selbstüberschätzung, Übermut & Leichtsinn kommt es auf den Inseln immer wieder zu tödlichen Badeunfällen.

Bitte teilen Sie diesen Artikel bei Facebook, Twitter, Google+ & Co und machen Familienmitglieder, Freunde und Bekannte die derzeit ihren wohlverdienten Urlaub hier verleben nochmals darauf aufmerksam!

Previous post

+++ Aufgepasst! Condor Angebote » ab 49,99 € auf die Kanarischen Inseln • Jetzt schnell buchen! +++

Next post

+++ Tödlicher Badeunfall auf Gran Canaria • Mann (†66) ertrunken » 2017 schon 39 Badetote +++