Kanarische Inseln » Traumstrände und Bergwelten


Kanarische Inseln » Traumstrände und Bergwelten
Kanarische Inseln » Traumstrände und Bergwelten

Die Kanarischen Inseln, welche alle vulkanischen Ursprungs sind und sich aus den Provinzen Las Palmas mit den Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote sowie der Provinz Santa Cruz de Tenerife mit Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro zusammensetzen, tragen auch sehr oft den Beinamen

Inseln des ewigen Frühlings.

Mit ihrem Klima haben die Kanaren eines der besten der Welt wie aus Untersuchungen von Universitäten und Klimaexperten hervorgeht. Nur etwa 150 Kilometer beträgt die Entfernung an der nahesten Stelle der Kanaren zum afrikanischen Kontinent. Jede der sieben großen Kanarischen Inseln ist landschaftlich einzigartig und beeindruckt mit ihren Eigenheiten. Fuerteventura ist eine Windinsel, die das Herz eines jeden Windsurfers höher schlagen lässt, aber mit den zahlreichen kleinen Dörfern und Städten welche in einer fantastischen Natur liegen eine absolute Ruheinsel ist. Lanzarote ist die Insel mit einer atemberaubenden Vulkanlandschaft und wunderschönen Sandstränden sowie einer gut ausgebauten Infrastruktur. In den Lorbeerwäldern des Naturschutzparks Garajonay auf La Gomera kann man stundenlang unterwegs sein, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Auf der größten Insel im kanarischen Archipel Teneriffa erhebt sich der majestätische Teide, welcher die gesamte Insel mit seinen 3718 Metern Höhe dominiert. Der Pico del Teide, ist nicht nur der höchste Berg von Teneriffa, sondern auch der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet.

Die Kanarischen Inseln sind recht vielseitig,

so kann man den Teide auf Teneriffa erklimmen, an den schönsten Stränden in Jandía auf Fuerteventura entspannen oder Naturgeschichte im Nationalpark Timanfaya auf Lanzarote hautnah erleben.

Wandern auf Teneriffa

  1. Von Erjos über Cuevas Negras nach Los Silos
  2. Küstenwanderung von La Caleta de Interián bis zum Faro de Buenavista del Norte
  3. Wandertour von Mirador de San Pedro zu den Los Roques

Bei Urlaubern aus Deutschland ist Gran Canaria wohl die beliebteste Kanareninsel. An kilometerlangen feinen Sandstränden mit einer hervorragenden touristischen Infrastruktur erfüllt ein recht vielfältiges Angebot an (Fun) Sport- und Freizeitaktivitäten beinahe jeden Wunsch und macht Urlaubsträume wahr. Von San Agustin bis Maspalomas gehen die Hotels und Apartmentsiedlungen fast nahtlos ineinander über und bilden so mit San Agustin, Playa del Ingles, Maspalomas, Campo International, Sonnenland, Campo de Golf sowie Maspalomas Oasis die berühmte Costa Canaria.

Ausgezeichnete Strände auf Gran Canaria

Durch die erneute Erfüllung eines recht umfangreichen Kriterienkataloges konnten der spanischen Ferieninsel Gran Canaria in diesem Jahr zwölf blaue Flaggen für Strände verliehen werden. Auch die Sportboothäfen von Pasito Blanco und Puerto de Mogán erfüllten in diesem Jahr wieder alle Kriterien des Kataloges und wurden erneut ausgezeichnet.

[wpolling id=”3″ width=”” height=””]

Das könnte Sie auch interessieren:

Tejeda auf Gran Canaria eines der schönsten Dörfer Spaniens

Teneriffas Strände mit der Blauen Flagge 2016