Home»Provinz Santa Cruz de Tenerife»+++ Kanarische Inseln: Zwei Schwimmer vor dem Ertrinken gerettet • Bootsunglück vor Teneriffa! +++

+++ Kanarische Inseln: Zwei Schwimmer vor dem Ertrinken gerettet • Bootsunglück vor Teneriffa! +++

1
Shares
Pinterest Google+

Nachdem erst am vergangenen Freitag ein Schwimmer im Alter von etwa 35 Jahren am Küstenstreifen von El Confital (La Isletta) in Las Palmas ertrunken ist, meldet das Rote Kreuz auf den Kanarischen Inseln bereits die nächsten Badeunfälle.

So konnte am vergangenen Sonntag an der Küste des Fischerortes San Cristobal (Las Palmas) ein Mann im Alter von 37 Jahren und gestrigen Montag ein 70-jähriger Brite an einem Strand der Gemeinde Tías auf Lanzarote vor dem Ertrinken gerettet werden.

Schlauchboot vor Teneriffa gekentert: 38-Jähriger ertrunken!

Ein tragisches Ende nahm in der Nacht zu Montag gegen 01.25 Uhr ein Ausflug in einem motorisierten Schlauchboot an der Küste von Anaga für zwei Brüder im Alter von 32 und 38 Jahren aus der zur Gemeinde Santa Cruz de Tenerife gehörenden Ortschaft Almáciga.

Zu dem Unglück kam es, nachdem ihr Schlauchboot aufgrund eines Motorschadens manövrierunfähig wurde und plötzlich umkippte. Konnte sich der Jüngere noch aus eigener Kraft an Land retten, kam für den Älteren jedoch jede Hilfe zu spät. Er schaffte es nicht mehr, das rettende Ufer zu erreichen. Verständigte Rettungskräfte konnten nur noch den Tod feststellen und bestätigen.