La Palma: “Kommissar Zufall” – Polizei entdeckt Marihuana-Plantage


La Palma: "Kommissar Zufall" - Polizei entdeckt Marihuana-Plantage
La Palma: "Kommissar Zufall" - Polizei entdeckt Marihuana-Plantage

Santa Cruz 17.04.2015 – Der Kommissar Zufall hat wieder zugeschlagen und half den Polizisten der Guardia Civil als diese eine Ladung zum Gerichtstermin dem 48-jährigen Mann zu Hause übergeben wollten.

Dieser wird beschuldigt, seine beiden Brüder mit einem Messer bedroht zu haben. Beim kurzen Umschaun, entdeckten die Polizisten im Obstgarten des Beschuldigten eine kleine Marihuana-Plantage mit 190 Pflanzen, von denen sich bereits 120 in voller Blüte befanden. In einem Schuppen, fanden die Beamten dann zwanzig angetrocknete Pflanzen und ca. 9.5 Kilogramm verarbeitetes Marihuana welches bereits für den Verkauf vorbereitet war.

Er wurde schließlich verhaftet und erwartet im Untersuchungsgefängnis seinen Prozess wegen Drogenhandel und Anbau von illegalem Marihuana.

Fast zur gleichen Zeit, wurden Polizisten auf dem Flughafen von La Palma auf eine Frau durch ihr nervöses Verhalten aufmerksam. Sie wurde zur Kontrolle gebeten, wobei die Beamten an ihrem Körper 8 Gramm Heroin, 1,6 Gramm Haschisch ein weiteres Stück mit 3,9 Gramm plus 2.510 Euro in Bar gefunden haben. Sie wurde verhaftet und dem Staatsanwalt in Santa Cruz de La Palma zur Haftprüfung vorgeführt.

Foto: (c) Guardia Civil