Home»Allgemein»Lanzarote: “Brandstiftung” Autos gingen in Flammen auf

Lanzarote: “Brandstiftung” Autos gingen in Flammen auf

0
Shares
Pinterest Google+

Erneut wurde in den frühen Morgenstunden zum vergangenen Sonntag in Arrecife auf Lanzarote ein Abfallcontainer angezündet. Die Flammen griffen dabei sehr schnell auf zwei in unmittelbarer Nähe abgestellte Fahrzeuge über, die daraufhin völlig ausbrannten. Ein weiteres drittes Fahrzeug wurde dabei leicht in Mitleidenschaft gezogen.

Mehrere Anwohner wurden durch den beißenden Gestank und Explosionsgeräusche gegen 03.30 Uhr aus dem Schlaf gerissen und verständigten den Notruf. Durch die nur wenig später eingetroffene Feuerwehr konnte der Brand jedoch schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Guardia Civil hat die Ermittlungen wegen Vandalismus und Brandstiftung aufgenommen. In diesem Zusammenhang bittet die Stadt alle Bürger immer wieder um Mithilfe. Wer eine solche Tat beobachtet, oder von solch einer Tat Kenntnis erlangt wird gebeten, sich an die nächste Polizeidienststelle zu wenden.

Foto: (c) Bomberos

Previous post

Teneriffa: Zwei russische Wanderinnen (51/31) am Teide gerettet

Next post

Gran Canaria: Touristen überfallen - Dieb in den Dünen von Maspalomas gefasst