Lanzarote erinnert an Flüchtlingsdrama im Jahr 2009


Lanzarote erinnert an Flüchtlingsdrama im Jahr 2009
Lanzarote erinnert an Flüchtlingsdrama im Jahr 2009

Arrecife (KM) 15.02.2015 – Immer wieder versuchen Flüchtlinge aus Nordafrika mit kaum seetauglichen Booten nach Europa zu gelangen. Lanzarote gedenkt heute den 25 von 31 Nordafrikanern aus der marokkanischen Hafenstadt Tanger welche am Sonntagabend vor sechs Jahren nur etwa 20 Meter vor der Küste der Playa de Los Cocoteros in der Gemeinde Teguise an der Ostküste von Lanzarote mit einer Patera auf einen Felsen aufgelaufen sind, und dabei kenterten.

Zahlreiche Flüchtlinge welche nach dem Kentern ihres Flüchtlingsbootes vor der Küste unter dem Schiffsrumpf eingeklemmt waren und sich nicht befreien konnten sind dabei ertrunken. Zahlreiche Retter der Küstenwache sowie Schwimmer und Surfer konnten sechs Personen schließlich retten, dennoch ertranken bei diesem Unglück 25 Personen darunter 17 Kinder im Alter von vier bis 17 Jahren und 2 Frauen.

Foto:Symbolfoto