Mann wurde 90 Jahre zu früh aus dem Knast entlassen


Rene Lima-Marin (35) wurde im Jahr 2000 wegen mehrfachen bewaffneten Raubes, Einbruchsdiebstählen und Entführung zu einer Haftstrafe von 98 Jahren verurteilt. Der Mann aus Colorado hätte den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen müssen.

Ein Gerichtsdiener hatte damals einen falschen Vermerk in den Akten gemacht. Dadurch kam die Freilassung irrtümlich zustande. Ein Gericht gab dem Antrag der Staatsanwaltschaft statt und steckte den 35-Jährige zurück in den Knast.

Seine Familie ist am Boden zerstört. „Das war sein Leben, seine Kinder großzuziehen und Ehemann zu sein“, sagte Frau Jasmine nach der Verhaftung gegenüber „N24“. „Er war ganz sicher nicht mehr dieselbe Person, die er damals war, als er ins Gefängnis ging.“

Quelle: N24

Previous 20 Verletzte durch Unfall auf der La Terraza in Las Palmas
Next Mega-Dosis Masernviren heilt Krebskranke