Home»Kurzmeldungen»Markenpiraterie auf Teneriffa im Wert von 20 Millionen Euro aufgeflogen

Markenpiraterie auf Teneriffa im Wert von 20 Millionen Euro aufgeflogen

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas 19.11.2014 – Weit mehr als 7.000 gefälschte Produkte, im Wert von rund 20 Millionen Euro sind durch Fahnder der Guardia Civil in Zusammenarbeit mit den Zollbehörden von Santa Cruz de Teneriffa sichergestellt worden.Die Untersuchung des Anfangsverdachts begann bereits vor fünf Monaten als der Zollsteuerbehörde von Santa Cruz de Teneriffa mehrere Pakete mit Markenuhren aufgefallen ist, welche immer an eine bestimmte Adresse nach Arona geschickt worden sind.

Aufgrund der Menge an Waren, und eine genaue Kenntnis der Zollformalitäten des Empfängers, wurde der Anfangsverdacht der Fahnder erhärtet, welche jetzt den Empfänger einen Senegalesen im Süden von Teneriffa in seiner Wohnung festgenommen haben.Bei 5615 von diesen sichergestellten Fälschungen handelt es sich um hochwertige Uhren der Marken Rolex, Breitling, Omega, Marke Chanel Tag, Emporio Armani und andere.Weiterhin stellten die Beamten zahlreiche gefälschte Kleidung sicher.

Foto: Guardia Civil

Previous post

Gran Canaria / Mehr als 60 Wissenschaftler beim Tourismusforum - Maspalomas Costa Canaria

Next post

Gran Canaria/ Erste Regenfront verursachte zahlreiche Schäden