Home»Allgemein»Markenpiraterie in Playa del Ingles auf Gran Canaria aufgeflogen

Markenpiraterie in Playa del Ingles auf Gran Canaria aufgeflogen

0
Shares
Pinterest Google+

Maspalomas (KM) – In der größten touristischen Gemeinde im Süden von Gran Canaria, San Bartolome de Tirajana, hat die Nationalpolizei in drei beliebten Einkaufszentren von Playa del Inglés nach Anzeigen von Vertriebsmitarbeitern führender Sportmarken rund 1500 gefälschte Markenartikel welche bei Echtheit einen wirtschaftlichen Wert von 82.000 Euro hätten beschlagnahmt und bei diesen Kontrollen zahlreiche Personen vorläufig festgenommen.

Zum Großteil handelt es sich hierbei um Sportkleidung wie Shirts, Hosen und Trikots bekannter Fußballmannschaften, aber auch Handtaschen, Geldbörsen und Sonnenbrillen wurden bei diesem erneuten Schlag gegen die Produkt- und Markenpiraterie sichergestellt.

Nach der Feststellung der Personalien und einer Anzeige wegen Verstoßes gegen geistiges Eigentum, konnten die Personen vorerst wieder gehen.

Foto: Symbolfoto – Kanarenmarkt

Previous post

Petition gegen Ölverschmutzung vor Gran Canaria - schon mehr als 113.000 Unterschriften

Next post

Lanzarote: Niederländischer Taucher (†50) ertrunken