Maspalomas » Algerier mit 10 falschen Identitäten aufgeflogen


Maspalomas » Algerier mit 10 falschen Identitäten aufgeflogen
Maspalomas » Algerier mit 10 falschen Identitäten aufgeflogen

Mit zehn falschen Identitäten und Einreiseverbot für den gesamten Schengenraum wurde in der vergangenen Woche ein 45-jähriger Algerier wegen Diebstahls in einem Einkaufszentrum im Süden Gran Canarias festgenommen.

+ Nach Diebestour in Haft +

Angaben der Policía Nacional zufolge zweifelten die Beamten während der Personenüberprüfung die Echtheit des französischen Ausweisdokumentes an und behielten recht damit. Nur wenig später wurde festgestellt, dass dieses Dokument gefälscht und der Mann bereits auf Teneriffa mehrfach wegen ähnlicher Straftaten verhaftet worden war. Weitere intensive Ermittlungen ergaben, dass gegen den 45-jährigen algerischen Staatsbürger mit zahlreichen falschen Identitäten ein Einreiseverbot für den gesamten Schengenraum besteht.

Foto: © Policía Nacional