Mastbruch bei Segelschiff von Gran Canaria in Richtung Madeira


Mastbruch bei Segelschiff von Gran Canaria in Richtung Madeira
Mastbruch bei Segelschiff von Gran Canaria in Richtung Madeira

Las Palmas de Gran Canaria (KM) 28.01.2015 – Ein Segelschiff welches am Sonntag auf dem Weg von Gran Canaria in Richtung portugiesischer Insel Madeira unterwegs gewesen ist, hat ca.240 Kilometer nördlich von La Palma einen Mastbruch erlitten und seinen (EPIRB) Notsender aktiviert.

Die Estación Espacial de Maspalomas (Nationales Institut für Weltraumtechnik) hat diese Alarmauslösung am Sonntag gegen 21:00 aufgefangen und die Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Die SASEMAR 103 sowie die Flugrettung Helimer 211 haben dann die vier Besatzungsmitglieder des deutschen Segelschiffes “Volker von Alzey” aus dieser Notsituation gerettet.

Das Estación Espacial de Maspalomas welche sich oberhalb von Maspalomas befindet, und welches mit riesigen Satellitenschüsseln dem Verteidigungsministerium unterstellt ist, hat seit seiner Gründung im Jahr 1993 dazu beigetragen, dass bereits 2043 Menschen aus 632 Notfallsituationen auf spanischem Gebiet gerettet werden konnten.

Foto:Symbolfoto