Millionenraub: Mitglieder der “Pink-Panther-Bande” auf Gran Canaria gefasst


Millionenraub: Mitglieder der “Pink-Panther-Bande” auf Gran Canaria gefasst
Millionenraub: Mitglieder der “Pink-Panther-Bande” auf Gran Canaria gefasst

Maspalomas – Die Überfälle der kriminellen Bande aus Serbien “Pink Panther”, welche nach dem Zerfall Jugoslawiens in organisierter Kriminalität leben und auf dessen Konto weltweite Überfälle darunter auch in den USA, Großbritannien, Frankreich, Dubai und Italien gehen, füllen derzeit zahlreiche Aktenschränke der Polizeibehörden in verschiedenen Ländern. Jeder einzelne dieser verübten Raubüberfälle könnte ein Drehbuch für einen Hollywoodfilm sein. Beim letzten Überfall von Mitgliedern dieser Bande auf ein Juweliergeschäft im Einkaufszentrum in Morro Jable auf Fuerteventura erbeuteten diese Uhren der Marken Rolex und Breitling in Millionenhöhe.

Von Interpol gejagt

Blitzartig werden bei diesen Überfällen die Ladenvitrinen und Schaufensterauslagen mit hochwertigen Uhren leer geräumt und so schnell, wie sie gekommen sind, verschwindet diese Bande dann auch wieder. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten zwei dieser Bandenmitglieder mit serbischer Staatsbürgerschaft auf Gran Canaria festgenommen werden, dessen Identität jedoch bei der Festnahme nicht geklärt werden konnte. Wie nun bekannt gegeben wurde, konnten diese beiden nach weiteren Ermittlungen als Mitglieder dieser durch Interpol gesuchten Bande identifiziert werden. Ein dritter ebenfalls serbischer Staatsbürger konnte den Beamten vor Abschluss der laufenden Ermittlungen am Flughafen Gran Canaria entkommen.

Foto: (c) Guardia Civil

Previous Rettungsaktion vor Gran Canaria: Suche nach Flüchtlingsboot
Next Fuerteventura: Tausende Besucher zum Womad-Festival erwartet