Home»Allgemein»Mit 21 Kilo Haschisch im Koffer in Puerto de La Luz auf Gran Canaria verhaftet

Mit 21 Kilo Haschisch im Koffer in Puerto de La Luz auf Gran Canaria verhaftet

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria (KM) 31.12.2014 – Es hört nicht auf ! wieder ist ein Mann im Alter von 54 Jahren mit Wohnsitz in Arrecife (Lanzarote) wegen Drogenschmuggels verhaftet worden, welcher sicherlich am Tag vor Heiligabend seinen Freunden auf Lanzarote mit dem Schiff aus Las Palmas de Gran Canaria kommend ein Weihnachtsgeschenk überreichen wollte. Als sich der Mann ein spanischer Staatsangehöriger mit seinem Koffer auf der Fähre nach Lanzarote im Hafen Puerto de La Luz auf Gran Canaria etwas nervös verhalten hat, weckte dieser die Aufmerksamkeit der Zollbeamten sowie der Guardia Civil.

In zahlreiche Widersprüche verstrickt, haben die Beamten den Mann zur Kontrolle mitgenommen und beim Öffnen des Koffers 21 Kilo Haschisch verpackt in 351 Einzelpackungen welche zum Verkauf vorbereitet waren gefunden. Der Mann ist an Ort und Stelle verhaftet worden und dem Haftrichter vorgeführt worden, welcher mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei der Menge sofortige Untersuchungshaft anordnen wird.

Previous post

Wetterwarnstufe Gelb für Silvester und Neujahr auf den Kanaren

Next post

Patera mit 41 Flüchtlingen vor Lanzarote abgefangen