Home»Allgemein»Motorradfahrer auf Teneriffa in Schlucht gestürzt

Motorradfahrer auf Teneriffa in Schlucht gestürzt

0
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz (KM) – Am Samstagnachmittag ist auf der TF-21 in der Gemeinde Vilaflor auf Teneriffa ein Motorradfahrer im Alter von 38 Jahren mit seinem Motorrad von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt.

Nur kurze Zeit nach Eingang des Notrufes in der Rettungsstelle der (1-1-2) hatte die Feuerwehr und das medizinische Personal die Unfallstelle erreicht.

Wegen des recht unzugänglichen Geländes wurde ein Rettungshubschrauber angefordert welchen den Motorradfahrer nach der Bergung zum Hubschrauberlandeplatz der Feuerwehr in Adeje geflogen hat.

Auf dem Feuerwehrstützpunkt wartete bereits das medizinische Personal eines Krankenwagens der (Servicio de Urgencias Canario), welche den Verletzten mit Rückenverletzungen und einer leichten Gehirnerschütterung ins Krankenhaus eingeliefert haben.

Previous post

Ölflecken am Strand von Meloneras und Taurito im Süden von Gran Canaria

Next post

Auto überschlägt sich auf Lanzarote - Zwei Leichtverletzte