Home»Allgemein»Motorradmesse und über 10.000 Kreuzfahrtpassagiere am Wochenende in Las Palmas

Motorradmesse und über 10.000 Kreuzfahrtpassagiere am Wochenende in Las Palmas

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas (KM) 24.04.2015 – Wieder einmal wird es in Las Palmas de Gran Canaria an diesem Wochenende hoch hergehen, wenn die Thomson Celebration, Azura und die Aidastella mit rund 10.000 Kreuzfahrtpassagieren in den Hafen von Las Palmas einlaufen werden.

Aber auch die Motorradmesse LPA Motown  (Moto de Las Palmas de Gran Canaria) welche an diesem Wochenende in Las Palmas stattfindet, wird dafür sorgen, dass die Stadt wieder recht voll wird und ein arbeitsreiches Wochenende zur Freude der Gastronomie und Geschäftsinhaber rund um Santa Catalina und der Altstadt bevorsteht.

Auch werden diese Kreuzfahrtouristen von dem Tourismusverband der Kanaren wieder fürstlich empfangen. Die Gastronomie rund um Santa Catalina und Vegueta sind vorbereitet und bieten den Gästen besondere kanarische Schmankerln, sowie kanarische Folklore an.

Die Stadt hat rund um Santa Catalina sowie in den Büros und Informationsstellen Plaza de Canarias, Casa del Turismo, San Telmo die touristische Aufmerksamkeit verstärkt.

Las Palmas die quirlige Großstadt mit Flair

Wie ein weißes Häusermeer welches sich an der Nordküste bis hin zum Berg der Halbinsel Isleta erstreckt kommt es einem vor, wenn man Las Palmas die Hauptstadt von Gran Canaria besuchen möchte.Sehr rasant ist diese Stadt gewachsen, wenn man bedenkt, dass noch zur Jahrhundertwende gerade mal rund 50 000 Einwohner in Las Palmas wohnten.Aber diese Stadt hat einfach Flair, und es lohnt sich immer wieder, auch wenn man Las Palmas bereits kennt und gesehen hat einen erneuten Besuch zu starten.

Las Palmas eine quirlige Großstadt mit Flair
Las Palmas eine quirlige Großstadt mit Flair

Der Strand Las Canteras und das angrenzende kosmopolitisch und bunte Touristen und Vergnügungsvirtel Santa Catalina , die Museen und den zahlreichen historischen Gebäuden im Altstadtviertel Vegueta,Triana mit zahlreichen Einkaufsstraßen sowie der Hafen bieten eine Vielfalt von Lebensformen.Die Vegueta mit den zahlreichen Gassen wo sich Museen und Kunstgalerien befinden ist die eigentliche Keimzelle der Stadt, denn hier wurde am 24.Juni 1478 die Stadt Las Palmas gegründet nachdem spanische Soldaten unter Führung von Juan Rejon auf Gran Canaria gelandet waren.

Der Legende nach soll die heilige Anna welche die Schutzpatronin des Feldherrn war,die Truppen in einen Palmenhain am Barranco geführt haben.Dort ist dann in Folge die ” Ciudad Real de las Palmas ” die königliche Stadt der Palmen – Las Palmas entstanden.Über die Schnellstraße kommt man von der Vegueta in das ehemalige Kaufmanns und Handwerkerviertel Triana in welcher sich heute die Fußgängerzone und das Geschäftszentrum der Stadt befindet.

Previous post

Betrügerin aus Telde (Gran Canaria) ergaunert 15.000 Euro

Next post

Nationalpolizei aus Las Palmas verhaftet zwei Einbrecher auf frischer Tat