Narcopatera am Strand Caleta de Abajo auf Gran Canaria entdeckt


Narcopatera am Strand Caleta de Abajo auf Gran Canaria entdeckt
Narcopatera am Strand Caleta de Abajo auf Gran Canaria entdeckt

Las Palmas de Gran Canaria (KM) 29.01.2015 – Immer häufiger nutzen Drogenschmuggler sogenannte Narcopateras zum Schmuggeln von Drogen und Menschen welche meist kleine Holzboote oder auch Schlauchboote sind und vom Radar nicht erfasst werden können.

Beamte der Guardia Civil untersuchen derzeit einen erneuten Fall einer “Narcopatera” in diesem Fall ein Schlauchboot, welches am gestrigen Mittwoch in der Nähe des Strandes Caleta de Abajo (Gáldar) mit zahlreichen Flaschen gefunden wurde.

Nach ersten Hypothesen der Guardia Civil wird vermutet, dass es sich bei diesem Schlauchboot um eine Narcopatera handelt, dessen Flascheninhalt jetzt analysiert wird.

Erst im Mai letzten Jahres, wurde eine solche (Narcopatera) mit 970 Kilo Haschisch welches verpackt war in 31 Ballen sowie mit vier Insassen (nordafrikanischer Herkunft) besetzt war am gleichen Strand entdeckt.

Foto:Guardia Civil