Neuer Besucherrekord im Januar auf den Kanaren


Steigende Passagierzahlen im Februar auf den Kanaren
Steigende Passagierzahlen im Februar auf den Kanaren

Las Palmas (KM) 18.02.2015 – Auch wenn das Wetter in der letzten Zeit auf den Kanarischen Inseln nicht immer das war welches man eigentlich von den Kanaren gewohnt ist, haben es die Kanarischen Inseln im Januar geschafft einen mit neuen Besucherrekord mit 1.034.144 Touristen aufzustellen.

An diesen Rekordergebnis von + 2,98 % im Januar 2015, haben die 278.307 Touristen aus Deutschland, sowie die 283.644 britischen Touristen einen erheblichen Anteil. Dennoch hat man das Gleichgewicht durch den Verlust und deutlichen Rückgang der Touristen aus den skandinavischen Ländern, und den Rückgang der russischen Touristen mit der Erschließung neuer Märkte wie zum Beispiel in Polen und Italien wieder in Einklang bringen können.

Laut Daten und Aufzeichnungen des Flughafenbetreibers Aena, verzeichnete die Insel Gran Canaria alleine im Januar mit einem Zuwachs von 10.280 Touristen einen Besucheransturm von 339.991 Gästen im Vergleich zum gleichen Monat des Jahres 2014, gefolgt von Fuerteventura, mit 143.454 Passagiere und einem Zuwachs von + 6,34 %, Lanzarote mit 162.544 Gästen und + 3,33 %, auf Teneriffa der größten der Kanarischen Inseln lieferten die Daten der Aena im Januar einen Zuwachs von + 1,38 % mit 5112 Gästen auf 375.228 Passagiere. Auf La Palma verzeichnete man 12.927 Gäste und einen Zuwachs von + 6,37 %,.

Foto: (c) Kanarenmarkt – Symbolfoto