Home»Allgemein»Neuer Ozeanriese “Anthem of the Seas” am Dienstag im Hafen von Teneriffa

Neuer Ozeanriese “Anthem of the Seas” am Dienstag im Hafen von Teneriffa

0
Shares
Pinterest Google+

Santa Cruz (KM) – Das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Anthem of the Seas dem Schwesterschiff der Quantum of the Seas wurde am 10. März 2015 an die Reederei Royal Caribbean Cruises Ltd. (Miami) abgeliefert und befindet sich nun mit 5.100 Passagieren darunter 3800 Kreuzfahrtouristen und 1300 Besatzungsmitgliedern auf der Jungfernfahrt von Southampton (England) in Richtung Norwegen und Mittelmeer.

Erst am 20. April wurde das Kreuzfahrtschiff Anthem of the Seas im englischen Seehafen Southampton getauft. Sie ist das drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt. Dieses Schiff beeindruckt ihre Gäste mit zahlreichen Innovationen an Bord. Der North Star bringt die Gäste bis zu 90 Meter hoch über das Meer und bietet einen einmaligen Ausblick.

Am Dienstag wird dieser neue Ozeanriese mit 18 Decks und 2.094 Passagierkabinen im Hafen von Santa Cruz auf Teneriffa einen Stopp in der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr einlegen. Es wird am Dienstag mit zahlreichen Schaulustigen gerechnet, welche sich dieses Schiff einmal aus der Nähe ansehen möchten.

Weitere Informationen

Route: Die Anthem of the Seas fährt im Sommer 2015 von Southampton aus verschiedene 3- bis 12-Nächte-Routen entlang der Küste Westeuropas und zu den Kanarischen Inseln. Ende Oktober überquert sie den Atlantik nach Cape Liberty (nahe New York) und ist von dort aus dann ganzjährig auf unterschiedlichen 5- bis 12-Nächte-Routen zu den Bermudas, Bahamas, in die Karibik und nach Neuengland unterwegs. 7-Nächte-Reisen kosten auf der Anthem of the Seas aktuell ab 900 Euro pro Person in der Innenkabine.
Reederei: Royal Caribbean International
Flagge: Bahamas
Bauwerft: Meyer Werft Papenburg
Jungfernfahrt: 22. April 2015
Tonnage: 167800 BRZ
Abmessungen: 348 Meter lang, 41 Meter breit, 8,5 Meter Tiefgang
Passagiere: 4180 (bei Doppelbelegung), 4905 (bei Vollbelegung)
Crew: rund 1500
Bordsprache: Englisch

Previous post

Drogennetzwerk auf Gran Canaria zerschlagen

Next post

Hiperdino kauft Märkte von El Corte Inglés auf Gran Canaria und Teneriffa