Home»Oleg Naydenov»Petition gegen Ölverschmutzung vor Gran Canaria – schon mehr als 113.000 Unterschriften

Petition gegen Ölverschmutzung vor Gran Canaria – schon mehr als 113.000 Unterschriften

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas (KM) – Innerhalb weniger Tage sind mehr als 113.000 Personen dem Petitionsaufruf von Dácil Hernandez aus Gran Canaria gefolgt. In dieser Petition geht es um die Ölverschmutzung durch den russischen Fischtrawler „ Oleg Naydenov“.

Sie verweist darin auf die bisherigen Geschehnisse und unzureichenden Informationen der Regierung über das laufende Verfahren die Ölpest einzudämmen.

Immer wieder hatte die Ministerin Ana Pastor die Bevölkerung beschwichtigen wollen, die Ölpest werde die Küste von Gran Canaria, Teneriffa und La Gomera nicht erreichen. Bisher wurden aber bereits über 400 Kilogramm angeschwemmtes verklumptes Öl, insbesondere in Veneguera zwischen der Playa de Amadores  und Puerto de Mogan an der Küste von Gran Canaria gesammelt.

Auch werden Versprechungen darüber abgegeben, dass in Kürze das Leck der Oleg Nayderov geschlossen wird und der restliche Treibstoff aus dem Tank abgepumpt werden soll, einen genauen Zeitplan wann das Geschehen soll wird nicht preisgegeben. Mit dieser Petition ist Dácil Hernandez in aller Munde und bittet, dass sich viele Menschen daran beteiligen. Nach der Beendigung der Internet-Petition wird sie das Ergebnis der Kanarischen Regierung vorlegen.

Bitte Artikel teilen und Petition unterzeichnen

Previous post

GAY-Pride Maspalomas 2015 - 120.000 Besucher erwartet

Next post

Markenpiraterie in Playa del Ingles auf Gran Canaria aufgeflogen