Pitbull vereitelt nächtlichen Diebeszug auf Teneriffa und stirbt dabei


Pitbull vereitelt nächtlichen Diebeszug auf Teneriffa und stirbt dabei
Pitbull vereitelt nächtlichen Diebeszug auf Teneriffa und stirbt dabei

Santa Cruz 16.02.2015 – Die Pitbull Hündin mit Namen “Nua” im Alter von 13 Jahren wird sicherlich noch sehr lange in Erinnerung und im Herzen der Familie aus Santa Cruz de Tenerife bleiben. Es war Freitag der “13” als sich Einbrecher das Haus der Familie ausgesucht haben um in dieses einzubrechen, während die Bewohner bereits geschlafen haben.

Durch den verursachten Lärm der Einbrecher im Haus weckte dies nicht nur die Familie auf, sondern auch den Hund welcher sofort angefangen hat laut zu bellen und sich den beiden Einbrechern in den Weg stelle. Durch die Konfrontation mit “Nua” und den beiden Einbrechern welche dabei auf die Pitbull Hündin mit Messern eingestochen haben, konnte die Familie die Polizei alarmieren.

Nur kurze Zeit später sind auch mehrere Einheiten der Nationalpolzei am Haus der Familie eingetroffen und konnten einen der Täter welcher bereits geflüchtet war in der Nähe des Hauses festnehmen. Sofort eingeleitete Rettungsversuche von Tierärzten und Freiwilligen im Valle Colino blieben für den “Beschützer” der Familie, der Pitbull Hündin “Nua” welche in sehr schlechten Zustand ins Tierheim Valle Colino eingeliefert wurde, leider erfolglos. Diese verstarb nur wenige Stunden später an den Folgen der Brutalität der Angreifer.

Foto: (c) Valle Colino /TF