Home»Allgemein»Polizei verstärkt Präsenz zur Weihnachtszeit auf den Kanaren

Polizei verstärkt Präsenz zur Weihnachtszeit auf den Kanaren

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria (KM) 14.12.2014 – Auch auf den Kanarischen Inseln ist die vorweihnachtliche Zeit wieder eine Zeit für Langfinger, Einbrecher und Bankräuber welche in dieser Zeit wieder Hochsaison haben. Die Polizei wird zur Sicherheit von Geschäften in der Weihnachtszeit in den großen Kanarischen Städten wie Las Palmas, Telde, Maspalomas, Arrecife, Puerto del Rosario, Santa Cruz de Tenerife, La Laguna, Puerto de la Cruz, Los Realejos, Adeje, Arona und Santa Cruz de La Palma u. a., zahlreiche zusätzliche Polizeibeamte zum Schutz einsetzen, wie in einer Erklärung des Polizeipräsidium der Kanarischen Inseln mitgeteilt worden ist.

Die Polizei warnt in der Weihnachtszeit vor Taschendieben

[sam id=”1″ codes=”true”]Diebe haben in dieser Zeit wieder Hochsaison und nutzen sehr gern das Gedränge und die vollen Geschäfte zur Weihnachtszeit für ihre Beutezüge, sowie beliebte Tricks um an das Geld oder Wertsachen zu gelangen. Ein ganz beliebter Trick dieser Leute ist der Anrempel oder das Beschmutzen der Kleidung Trick, während einer sie anrempelt, stiehlt ein weiterer in der Verwirrung die Wertsachen welcher damit in der Menge verschwindet.

  • Tragen Sie die Handtaschen immer geschlossen und wenn möglichst unter den Arm geklemmt
  • Bewahren Sie Portemonnaies möglichst in schwer zugänglichen Innentaschen, oder benutzen Sie einen Brustbeutel
  • Tragen Sie nur soviel Geld bei sich, welches Sie auch wirklich benötigen
  • Bewahren Sie Scheckkarten und die PIN nie zusammen auf

Foto: Symbolfoto

Previous post

Kanaren / Wetterwarnstufe Gelb für La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria

Next post

Weihnachtsfest an der Costa Calma auf Fuerteventura