Polizist der Nationalpolizei auf Gran Canaria von Karatekämpfer angegriffen


Polizist der Nationalpolizei auf Gran Canaria von Karatekämpfer angegriffen
Polizist der Nationalpolizei auf Gran Canaria von Karatekämpfer angegriffen

Las Palmas 06.12.2014 – In der Nacht zu Samstag wurde ein Polizeibeamter der Nationalpolizei in Las Palmas de Gran Canaria während eines Einsatzes auf der Straße Luis Morote von einem Karatekämpfer angegriffen, und ist dabei schwer verletzt worden.Die Polizisten, welche wegen einer häuslichen Auseinandersetzung alarmiert worden waren, wollten den mutmaßlichen Täter festhalten, als dieser angefangen hat zu randalieren.

Beim Eintreffen zwei weiterer Polizisten stürzte sich der Täter ohne Vorwarnung auf einen der Polizisten und schlug diesen mehrmals an den Kopf. Durch die Wucht der Schläge fiel der Polizist mit dem Kopf auf die Bürgersteigkante.Ein Rettungswagen brachte den Polizisten sofort ins Krankenhaus Dr. Negrin, welcher wegen der schwere der Verletzungen auf die Intensivstation gelegt wurde, wo man bei Untersuchungen Blutungen im Gehirn feststellte, und den Gesundheitszustand als sehr ernst eingestuft.Der flüchtende Täter konnte kurze Zeit später von einer Streife der Policia Local auf der Plaza Goia Farray festgenommen, und in das Untersuchungsgefängnis eingeliefert werden.

Foto: Symbolfoto