Home»Allgemein»Polizisten mit Linienbussen zu den Einsatzorten

Polizisten mit Linienbussen zu den Einsatzorten

0
Shares
Pinterest Google+
Mit Linienbussen zum Einsatzort
ttp://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/05/Policia-Local-mit-Bus-auf-Patriolle.jpg 800w, http://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/05/Policia-Local-mit-Bus-auf-Patriolle-300x291.jpg 300w, http://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/05/Policia-Local-mit-Bus-auf-Patriolle-620x601.jpg 620w, http://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/05/Policia-Local-mit-Bus-auf-Patriolle-768x744.jpg 768w, http://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/05/Policia-Local-mit-Bus-auf-Patriolle-600x581.jpg 600w, http://www.kanarenmarkt.de/wp-content/uploads/2014/05/Policia-Local-mit-Bus-auf-Patriolle-750x727.jpg 750w" sizes="(max-width: 800px) 100vw, 800px" /> Mit Linienbussen zum Einsatzort

30.05.2014:  Um für die Sicherheit der Menschen in der Stadt Ingenio auf Gran Canaria zu garantieren, müssen Beamte der Policia Local durch die Straßen patrouillieren. Um zu ihren Einsatzorten zu kommen, müssen die Beamten jetzt öffentliche Verkehrsmittenl benutzen.

Zurzeit gibt es in Ingenio nur zwei eigene Streifenwagen! Drei weitere wurden von der Stadt Las Palmas für jährlich 24.000 Euro angemietet. Ferner fehlt es an Ausrüstungsgegenstände, wie Taschenlampen und Sicherheitsbekleidungen für die Beamten. Diese prekäre Situation ist ein Skandal der seines gleichen sucht, so die Gewerkschaft.

Das könnte Sie auch interessieren: