Home»Allgemein»Raumfahrt-Tourismus auf den Kanaren geplant

Raumfahrt-Tourismus auf den Kanaren geplant

0
Shares
Pinterest Google+

Auf einer Pressekonferenz der katalanischen Firma ZERO2INFINITY in Malaga erklärte der Firmengründer Jose Mariano Lopez Urdiales, die Tourismusbranche ist immer auf der Suche nach neuen Highlights und wir werden den Traum der Menschheit, die Erde aus dem All bestaunen zu können verwirklichen.

Als technischer Berater wurde der in Spanien geborene ehemalige Astronaut Michael ­Lopez-Alegria unter Vertrag genommen. Sein Know-how, und seine Erfahrung von der bereits die amerikanischen und russischen Raumfahrtprogramme nutzen ziehen sind ein wichtiger Pluspunkt für die Schaffung einer touristischen Raumfahrt in Europa, betonte Jose Mariano Lopez Urdiales. Unser Weltraumballon wird aus meteorologischen und geografischen Gründen von den Kanaren und von der spanischen Stadt Córdoba aus auf 36 Kilometer Höhe steigen. Dabei brauchen die Raumfahrt-Touristen an Bord keinen Raumanzug, sondern bekleiden sich wie normale Flugpassagiere. Weiterhin erklärte der Firmengründer, dass für einen Flug 110.000 Euro pro Person kalkuliert sind, welcher weit unter den in Zukunft geplanten Weltraumflügen für Touristen anderer Unternehmen liegt.

Previous post

Gran Canaria: Zumba und Yoga an der Playa del Ingles

Next post

30-Jährige Wanderin auf Lanzarote mit Hubschrauber gerettet