Home»Flüchtlingskrise»+++ Retter oder Schlepper? Erstes NGO-Schiff in Italien beschlagnahmt und an die Kette gelegt +++

+++ Retter oder Schlepper? Erstes NGO-Schiff in Italien beschlagnahmt und an die Kette gelegt +++

1
Shares
Pinterest Google+

Erstes NGO-Schiff beschlagnahmt und an die Kette gelegt: Kein Thema beschäftigt die Politiker in Europa derzeit wohl mehr, wie die Überfahrt tausender Migranten von Libyen nach Italien. Und das alles, vor der Wahl in der Wahlheimat fast aller Migranten – Deutschland!

Fast jeden Tag ließt oder hört man von sogenannten Rettungseinsätzen im Mittelmeer. Hierbei stellt sich dann doch oftmals die Frage, sind das eigentlich noch Seenotfälle oder sind diese selbsternannten „Retter“ einfach nur Schlepper? Diese NGOs waren in den vergangenen Monaten immer wieder kritisiert worden, weil Einsätze immer näher an der libyschen Küste stattfinden.

Verhaltenskodex abgelehnt

Wir wollen keine bewaffneten Polizisten an Bord soll einer der Gründe gewesen sein, warum mehrere NGOs darunter auch “Ärzte ohne Grenzen” und “Jugend Rettet” den Verhaltenskodex der italienischen Regierung nicht unterschrieben haben. Am gestrigen Mittwoch beschlagnahmte nun die Staatsanwaltschaft der sizilianischen Stadt Trapani das Schiff Iuventa der deutschen Nichtregierungsorganisation Jugend Rettet. Gegen die Organisation werde wegen des Vorwurfs der Begünstigung illegaler Migration ermittelt.

Previous post

TUIfly Angebote ➤ 33.333 Tickets mit 33% Rabatt • Faro, Kos, Kanaren, Mallorca, Menorca & Meer ✓

Next post

+++ Video | Unglaublich! Am helllichten Tag » Splitterfasernackt durch Puerto del Carmen auf Lanzarote +++