Home»Provinz Las Palmas»Fuerteventura»Rolex-Räuber auf Fuerteventura gefasst

Rolex-Räuber auf Fuerteventura gefasst

0
Shares
Pinterest Google+

Pájara – Mit Sturmhauben über dem Kopf und gezogener Waffe stürmten am 08. September drei Personen in ein Juweliergeschäft im Einkaufszentrum in Morro Jable auf Fuerteventura und erbeuteten dabei Uhren der Marken Rolex und Breitling.

Beute im Wert von über 1. Millionen Euro

Nach ersten damaligen Angaben der Polizei war dies eine ganz bekannte Vorgehensweise einer kriminellen Bande aus einer Stadt in Serbien (Osteuropa) welche nach dem Zerfall Jugoslawiens in organisierter Kriminalität leben und sich „Pink Panther“ nennen. Auf das Konto dieser Bande, welche sich auf den Diebstahl von Schmuck und Uhren spezialisiert hat, gehen weltweite Überfälle darunter auch in den USA, Großbritannien, Frankreich, Dubai und Italien. Wie die Guardia Civil mitteilt, konnten nach umfangreichen Ermittlungen nun zwei Personen dieser Bande mit serbischer Staatsbürgerschaft gefasst werden welche angeben Mitglieder dieser international agierenden Bande zu sein. Die beiden wurden der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt und ins Untersuchungsgefängnis eingeliefert.

Foto: (c) Symbolfoto – Guardia Civil

Previous post

Kanaren: Herbststurm und starke Regenfälle erwartet

Next post

Kanaren: "Wetterwarnstufe" Flugausfälle durch Herbststürme und Starkregen